Dieses Jahr 2016 findet die dritte offizielle F3F Weltmeisterschaft statt. In HANSTHOLM, DÄNEMARK werden sich die Auswahlen der ganzen Welt während 7 Tagen messen. Jedes Land kann ein Team von drei Piloten an die WM entsenden.

Das Team für die Schweiz an der Weltmeisterschaft F3F in Hanstholm Dänemark


Reto Blumer

Pilot / Team Manager WM 2014

Wohnort: Châtel-sur-Montsalvens, Kt. Freiburg

Jahrgang: 1969

Verein:  GMRF FribourgF3F SWISS PILOTS

Modellfliegen begann für mich 2007 mit Elektroflug, 2008 mit dem Schaumsegler, Sept. 2009 mit dem ersten voll-CFK Segler und Jan. 2010 mit der ersten 3m F3x Maschine.

F3F seit 2010 (Viking Race in Süd-Frankreich + einige French Leagues).

2013:
Europa Meisterschaft Donovaly Slovakien: 12. Rang
Overall Contest Eurotour: 12. Rang
Contest Eurotour Caussols Frankreich: 3. Rang
Contest Eurotour Pyrenee’s Cup Frankreich: 4. Rang
Contest Eurotour Rana Tschechei: 12. Rang
French League Vogesen 1 Frankreich: 1. Rang
French League Séderon Frankreich: 2. Rang

2012:
Weltmeisterschat Cap Arkona Deutschland: 31. Rang
Overall Contest Eurotour: 33. Rang
French League Ardèche Frankreich: 3. Rang
French League Séderon Frankreich: 5. Rang

2011:
Overall Contest Eurotour: 32. Rang
Contest Eurotour La Muela Spanien: 15. Rang
Contest Eurotour Gdynia Polen: 17. Rang
Französische Meisterschaft (eingeladen): 5. Rang
French League Font d’Urle Frankreich: 3. Rang
Schweizer Speed Rekord Font d’Urle Frankreich: 32.11s
French League Briançon Frankreich: 7. Rang
French League Vogesen 2 Frankreich: 7. Rang

 

Zur Zeit sind meine Wettbewerbsmaschinen den Cyril F3F (BAUDIS) und den Viper (Tecnoepoxy), ausgestattet mit MKS Servos. Meine Finger vertrauen dem JETI Duplex DC-16 Sender.

Mein Personal Best liegt zur Zeit bei 31.83 Sekunden, allerdings in einer Runde eines Coupe de France Fliegen in der Ardèche F, die leider wegen zu starken Windverhältnisse abgebrochen werden musste.

Bessten Dank an MKS Mark-Star Servo-tech Co. Ldt., Taiwan, für die grossartige Unterstützung!

portrait_reto_blumer_3Reto BLUMER fliegt mit der National-Mannschaft für die Schweiz

Markus Meissner

Pilot

Wohnort: CH-8213 Neunkirch

Jahrgang: 1968

Verein: MG Schaffhausen, MFG Untermettingen, F3F SWISS PILOTS

Ich betreibe Modellflug seit 1981. Ab 2010 Wettbewerbe F3F National, ab 2012 Wettbewerbe F3F International.
2015 Teilnahme an F3F Eurotour/Worldcup: Spring Cup Gdansk in Polen, Lemoncello France, Rügen D

Resultate 2015:
4. Platz Spring Cup Gdansk
5. Lemoncello  France
2. RC Network Cup France
27. Rügen (D)
1. Platz F3F Schweizermeisterschaft

Meine Modellflugzeuge für den Wettbewerbseinsatz:

3x Radical Jazz (Weberschock Development)

Stefan Bertschi

Stefan Bertschi

Pilot / Team Manager WM 2012

Wohnort: Maur (ZH)
Fluggruppe: MFV Bassersdorf; IG Albis
Modellflug seit: 1986 (mit kleinen Unterbrüchen)
F3F seit: 2008 – Mein allererster Wettbewerb war das Welsh Open welches ich auf dem letzen Platz – inkl. kapitalem Absturz meiner Ellipse 2V – beendete.

Erfolge National:
3er Platz SM-F3F 2010 (Hahnenmoos)
1er Platz SM-F3F 2011(Nähe La Roche)
4er Platz SM-F3F 2012 (Hahnenmoos)
Schweizer Rekord F3F mit 30.01 Sek (Welsh Winter League Februar 2013)
Erfolge International:
3er Platz South of England Eurotour 2012 (Eastbourne)
Fastest Time of the Comp Welsh Open 2013 (BWLCH)
28er Platz 1. F3F-WM Rügen

Aktuelle F3F-Flotte:
Radical Pro F3B-Layout (Martin Weberschock Development)
Radical Pro Heavy-Duty-Layout (Martin Webershock Development)
Freestyler 4 (TUD)

Stefan BERTSCHI mit RADICAL PRO

Stefan BERTSCHI mit RADICAL PRO

Martin Ulrich

Pilot / Team Manager WM 2016

Wohnort: Schwyz

Jahrgang: 1966

Verein: Modellflugverein Schwyz, F3F SWISS PILOTS

Ich betreibe Modellflug seit 2005. Ab 2010 Wettbewerbe F3F National, ab 2012 Wettbewerbe F3F International.

Schnellste Runde… 35.31 sec. am Col de Tende beim F3F FAI Lemoncello Cup 2015

Resultate 2016:
21. Platz F3F FAI Lemoncello Cup 2015, F
23. Platz F3F FAI RCN Open 2016, F

Resultate 2015:
8. Platz F3F Schweizermeisterschaft 2015; CH
25. Platz F3F FAI Lemoncello Cup 2015, F
28. Platz F3F FAI Spring Cup 2015, PL
34. Platz F3F FAI RCN Open 2015, F
39. Platz F3F FAI German Open, D
6. Platz F3F SWISS CUP 2015-3 „Dorfpokalfliegen“
12. Platz F3F SWISS CUP 2015-2 „Dorfpokalfliegen“

Resultate 2014:
21. Platz F3F World Championship 2014
4. Platz F3F Schweizermeisterschaft 2014
2. Platz F3F SWISS CUP 2014-1 „Dorfpokalfliegen“
31. Platz F3F South of England Open 2014

Resultate 2013:
4. Platz F3F Schweizermeisterschaft 2013
15. Platz F3F European Championship 2013
29. Platz F3F Contest – Eurotour 2013 Gesamtwertung
11. Platz F3F Eurotour Caussoles, Frankreich

Meine Modellflugzeuge für den Wettbewerbseinsatz:
ENERGJIA V2 von SW-COMPOSITE
SHINTO von Vladimirs UK, Aero-tec D

Martin Ulrich mit seinen ENERGIJA's vor dem Mythen

Martin Ulrich mit seinen ENERGIJA’s vor dem Mythen

Schiessbude

Schiessbude