UK F3F Trainingslager 2014 Tag 3

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Heute Morgen hatten wir noch etwas Restfeuchte vom Nachtregen doch die Sonne kam gegen 10 komplett hinter den Wolken raus welche heute bei ca. 5 m/s aus SW durchs Land zogen.

 UKT2014--2-01

Wir versuchten dann den ITFORD HILL ein Hügel bei NEWHAVEN.  Mich als Voralpenländer erstaunt es immer wieder wie solch flache Hänge gut tragen. Am ITFORD standen etwa 7-8 m/s. Da gab es auch eine kleine “Bowl” welche etwas mehr Druck brachte aber auch durch vorgelagerte Bäume (eher Selten in dieser Gegend) ziemlich stark verwirbelt war. F3F trainieren konnte man da nicht wirklich und so betrieben wir einfach etwas Hanggeschaukel.

UKT2014--2-03

flacher Hang am ITFORD HILL

Kurz nach Mittag holten wir Markus MEISSNER vom Bahnhof ins EASTBOURNE ab. Markus reiste mit Flugzeug und Zug an, seine Flieger waren ja schon in England ;-). Anschliessend fuhren wir direkt zum LONGMAN (kennen einige sicher noch vom UK Slope Trip 2013). Am LONGMAN standen dann 11 -13 m/s Wind welcher gegen Abend eher noch leicht zunahm. Wie gestern tranierten wir wieder F3F mittels Handstopp und den zwei Wendemarken. Die Wenden passen schon recht gut, nur wenige waren zu kurz oder viel zu lang. Die A Seite wurde jeweils auch gewechselt. Die Zeiten waren heute zwischen 33 und 44. Anfangs gab es noch mehr thermische Einflüsse was viele Zeiten um die 35 erlaubte aber auch Ausreisser zur schlechten Seite hin bescherte. Gegen den Abend hatten wir dann sehr konstante Verhältnisse und die meisten Zeiten lagen bei 38-40. Flieger waren heute folgende im Einsatz… Stromwunder AVALON, eine grüne Makrele, Blutsauger und ein Flieger mit Tagesbestzeit. Es waren auch einige Lokals da welche überaus gastfreundlich uns den ganzen Nachmittag den Vortritt gewährten.

UKT2014--2-02

Markus am LONGMAN

grüne Makrele

grüne Makrele

Blutsauger

Blutsauger

Nach 19 Uhr machten wir mit Markus eine kleine Land- und Küstenfahrt und dinierten am BeachyHead.

UKT2014--2-06

Bis dann…

Martin Ulrich

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Comments (3)

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.