F3F WM 2016 Hanstholm, DK Tag 1

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Welch ein Auftakt zur Weltmeisterschaft 2016, 15 m/s Wind und das in Schönwetter an einem perfekten F3F Hang. Besser geht es fast nicht mehr. Der Hang liegt quasi direkt an der Küste und der Wind stand zu beginn des Tages fast im Winkel auf die Kante. Der Österreicher Martin ZIEGLER eröffnete nach 9 Uhr diese WM. Ihm folgte Mark REDSEL welcher gleich die Bestzeit dieser ersten Runde mit einer Zeit von 36.32 für sich buchte. Markus MEISSNER trat als erster Schweizer dieser WM mit Startplatz 24 an und zeigte einen soliden Lauf der ihm mit einer Zeit von 40.05 Sekunden 907 Punkte einbrachte. Reto erflog eine 43-iger Zeit Stefan eine 39-iger doch leider verpatzte er bei der Landung was ihm einen Nuller einbrachte.
Das Landen spielte heute eine entscheidende Rolle. Die Landezohne war den ganzen Tag über stark verwirbelt und bereitete allen Piloten Mühe und viele mussten einen Nuller sich schreiben lassen. So auch Reto in Runde 2. Markus drehte in dieser Runde auf und flog eine gute 38-iger was im weitere 924 Punkte einbrachte. In Runde 3 flog er nochmals eine 38-iger, 918 Punkte. Stefan durfte in Runde 4 durch eine frühe Startposition von den noch guten Bedingungen profitieren und flog einen sauberen Lauf was im die beste Schweizer Punktezahl, 946, einbrachte.
Nach dem ersten Tag kann man natürlich noch nicht herauslesen wer Weltmeister wird. Das Team Germany und das Team France hatten heute jedoch einen soliden Auftakt hingelegt. Sicher wird das noch eine spannende WM bleiben in den nächsten Tagen.
Zurück in unserer Basis ging die grosse Reparaturstunde los um die Blessuren des Tages so gut wie möglich zu reparieren.
Anschliessend verwöhnte uns Reto mit einem superfeinen Fondue. Danke Reto!

bis morgen…
MU

 

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Comments (1)

  1. Hey Jungs, Super macht weiter so und last es Rocken wir drücken euch die Daumen.
    Gruss an Markus von den Jungs und weiter so.

    Gruss von Fanclub Unilever

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.