F3F Schweizermeisterschaft 2021 – Bericht

 

  

Bei den Hangfliegern F3F läuft es wieder rund

International (ausser WM) und National wurde wieder auf vollen Wettbewerbsbetrieb umgestellt.
Bei Pyrénéés Cup am 1. Okt. bei Saint Feriol (F) starteten 6 Schweizer und klassierten sich sehr gut mit Res Böhlen im 6. Rang und weiteren 3 Schweizern im ersten Drittel der Rangliste bei 48 Teilnehmern. Bemerkenswert ist dass sich diese 4 vor dem langjährigen Dominator und Seriensieger Pierre Rondel (F) behaupten konnten: Klasse!

Am sonnigen Samstag 10. Okt. wurde nach einigem Hin-und Her die Schweizermeisterschaft auf dem Schalmi am Hahnenmoos durchgeführt.
Lange war nicht sicher, ob es möglich wäre dort zu fliegen, da das Gelände immer noch offen ist für den allgemeinen Flugbetrieb.
Der Hotelier Nick Reding hat sich aber eingesetzt dafür und entschieden, dass wir es wagen sollten. Am Freitag Abend hat dann etwas Lobbying im Hotel bei den anwesenden Modellfliegern bewirkt, dass diese sich an den restlichen vorhandenen Hängen verzogen haben und auch dort zu ihrem Flugvergnügen kamen. Danke an alle.
Wir hatten trotz einigen Unkenrufen einen perfekten Tag erwischt; Wind mit 4-7m/s genau rechtwinklig zum Hang und tiefblauer Himmel (Tags zuvor verhinderte noch Nebel das Fliegen). Trotz spätem Beginn um 11.00 konnten 12 Runden! mit etwas mageren 13 Teilnehmern geflogen werden.

Es wurde von den meisten Piloten sehr aggressiv entlang der Hangkante geflogen und manchmal beinahe die Grashalme touchiert, dabei hatte ausgerechnet der einzige deutsche Gast Mike Gantert die Nase knapp vor dem Serien-Schweizermeister Markus Meissner (MG Schaffhausen).
Zweiter wurde Peter Würmli (F3F Swiss Pilots) vor dem F5B Spezialisten Thomas Wäckerlin (MG Rapperswil-Jona).
Die schnellste Zeit wurde mit 40.88s von Sieger realisiert.

Es ist eindeutig Druck auf Markus von einigen Piloten feststellbar, was sich auch in den knappen Abständen in der Rangliste manifestiert.
Wir hatten noch nie so optimale Bedingungen am Schalmi, wie an diesem Samstag und diejenigen, die nicht mitgemachten, haben ein schönes Erlebnis verpasst.

Ruedi Schaub

Class SM 2021 Rankings
Pilot Total
1 Markus Meissner 10568.10
2 Peter Würmli 10558.85
3 Thomas Wäckerlin 10452.85
4 Philippe Glur 10256.97
5 Moritz Haensli 10246.60
6 Martin Ulrich 10137.40
7 Simon Eggimann 10126.39
8 Martin Kopp 10123.19
9 Olav Geesing 9986.45
10 Stefan von Ah 9807.73
11 Roland Hofmann 8709.84
12 Rudolf Schaub 8669.35

Open Rankings
Pilot Total
1 Mike Gantert 10586.34
2 Markus Meissner 10568.10
3 Peter Würmli 10558.85
4 Thomas Wäckerlin 10452.85
5 Philippe Glur 10256.97
6 Moritz Haensli 10246.60
7 Martin Ulrich 10137.40
8 Simon Eggimann 10126.39
9 Martin Kopp 10123.19
10 Olav Geesing 9986.45
11 Stefan von Ah 9807.73
12 Roland Hofmann 8709.84
13 Rudolf Schaub 8669.35

alle Resultate auf f3xvault

 

 

  

Comments (1)

  1. Gratulation an Mike! Ich meine der erste F3F Wettbewerbssieg!

    Natürlich auch an Markus zum Schweizermeister, er musste hart bis zur letzten Runde dafür kämpfen den Titel zu verteidigen.
    Peter lies bis zur 8-ten Runde kaum Zweifel auf eine gute Platzierung aufkommen, Gratulation zur ersten Medaille!
    Auch Routinier Thomas blieb immer hart dran mit seiner enormen Wettbewerbserfahrung.

    Ich danke allen Piloten für das hervorragende Mitmachen, war es doch nicht ganz einfach mit nur 13 Piloten einen vernünftigen Wettbewerbsablauf hinzukriegen.
    Besonders möchte ich auch den Modellpiloten und Besucher des Hahnenmos danken welche den Schalmi an diesem herrlichen Tag dem Modellflugsport überliessen.

    Es war ein besonders gelungene F3F SM am Schalmi, die Resultate sprechen da für sich. Das fliegerische Niveau hat sich nochmals verbessert und es wurde hart und fair gekämpft. So muss das sein!

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.